© Brigida González

Projekte

Rathaus Remchingen
Herstellung der Außenwände monolithisch

Beim dem geplanten Bauvorhaben auf dem San-Biagio-Platani-Platz soll das bisherige Rathaus durch einen funktionell gut strukturierten und optisch sehr ansprechenden Neubau ersetzt werden. Als Besonderheit werden die Außenwände monolithisch in Wandungsstärken von d=57 bis 63 cm Stärke hergestellt.

Diese Ausführung erfüllt die statischen und thermischen Anforderungen zugleich, eine sonst notwendige Dämmung zwischen Trag und Sichtschale kann damit entfallen. Die zugleich hohen Anforderungen einer Sichtbetonoptik erfordern ein ausgeklügeltes Betonierablauf-Konzept. Die Umfassungsbauteile der Tiefgarage und des Kellergeschosses werden wegen des hoch anstehenden Grundwasserstandes als WU-Konstruktion ausgebildet.

Da der Baugrund nur gering tragfähig ist, wurde eine Pfahlgründung zur Ablastung des Gebäudes aber auch als Auftriebssicherung des leichten Tiefgaragen-Untergeschosses erforderlich. Die Grundrissabmessungen betragen ca. 75 x 50 m.

Bauherr Gemeinde Remchingen
Architekt Steimle Architekten
Standort Remchingen
Fertigstellung 2020
Auszeichnungen
  • Hugo-Häring-Auszeichnung 2020 BDA Kreisgruppe Schwarzbald-Baar-Heuberg