© Steimle Architekten

Projekte

Feuerwache
mit Dienstleistungszentrum - funktional & flexibel

Die Stadt Germersheim baut ein neues Feuerwehrhaus, welches gleichzeitig als Dienstleistungszentrum für die Feuerwehren im nördlichen Landkreis Germersheim fungieren soll. Die verschiedenen Nutzungen mit unterschiedlichen thermischen Zonen sind in einem länglichen kompakten Kubus mit einer Grundfläche von 95 m x 30 m und einer Höhe von 7,6 m untergebracht.

Das Gebäude wird in Stahlbetonbauweise mit rötlich eingefärbten Sichtbetonelementen erstellt. Entlang der Längsfassaden und in der Gebäudemitte werden in einem Raster von 4,5 m Stützen bzw. Wände angeordnet. Im Bereich von Halle und Lager besteht das Dachtragwerk zur schnellen und einfachen Montage aus ca. 13 m langen Halbfertigteilträgern und -decken mit Ortbetonergänzung, ansonsten sind Flachdecken geplant. Über dem Einfahrtsbereich und über dem Foyer kragt die Konstruktion jeweils ca. 3,2 m aus. Über der Terrasse spannt ein 21 m langer U-förmiger Stahlbetonträger, der in die Foyerauskragung übergeht und so die umlaufende Betonoptik komplettiert.

Bauherr Stadt Germersheim
Architekt Steimle Architekten
Standort Germersheim
Fertigstellung 2021